Falsifikat – Duplikat meets Original

nihil.obstat

Fälschung und Vorlage

FalsifikatEin Fall von Nepotismus (latateinisch nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) also Vetternwirtschaft? Wohl kaum, vielmehr ein Fall: oft kopiert und nie erreicht. Es ist kaum zu glauben wie dreist Imitatoren unterwegs sind.

Mein Motto: Nicht kApieren, sondern kOpieren ist in Schule und Studium durchaus vernünftig und irgendwie pragmatisch und praxisorientiert. Aber kann, darf, soll  man das im Web machen?  Der eine siehts so, der andere so und der dritte, der schafft einfach (unglaubliche) Tatsachen.

Falsifikat Rechts das Original-Vögelchen wie es jeder kennt und auch nur in englisch und japanisch benutzen kann.
Do kommt doch schnell die Frage auf: Wenn etwas in aller Munde ist, warum eine gute Idee nicht einfach translatieren :-)

… speziell ins spanische … mit argentinischen “Eltern” :-)

Falsifikat Links haben wir des Kupferstechers Abbild.

Na ja schon im Biologieunterricht haben wir gelernt, eine Spezies in unterschiedlichste Richtung entwickeln kann, der Kenner jedoch sofort die Taxa (= eine als systematische Einheit erkannte Gruppe von Lebewesen) entdeckt. Dies erscheint auch der Fall bei den kleinen zwitschernden Vögel der südlichen Hemisphäre und ihren Verwandten zu sein. Im Sünden sind sie etwas schlanker, manchmal weiß oder hellb-/dunkelblau und dennoch ist die Verwandschaft mit den fliegenden, zwitschernden Tierchen der Nordhalbkugel ist nicht zu verkennen.

Falsifikat Unser eins überlegt, hirnt, findet und verwirft – andere sind da zieorientierter, sie schaun einfach nur was grade gut geht und kopieren in bester Kufperstecher Manie ab.

Bei dieser Kopie sind die Zuordnungen klar, auf die Nennung von fecit und sculpsit kann man getrost verzichten :-)

Falsifikat Äußerst ungewöhnlich ist die Gegenüberstellung – ist schon witzig, wenn Kopie und Original, wenn Duplikat und Vorlage aufeinandertreffen, um die Differenzen herauszuarbeiten … eine Begegnung der besonderen Art.

Birddi, Aszenden twitter … fällt einem da ein. Die beiden Piepmätze scheinen sich blendent zu verstehen und flirten äußert ungeniert miteinandern wie man sieht.

Falsifikat

Was kommt da eigentlich bei einer Vereinigung, Fusion, Assoziation, Synthese, Union, Allianz oder dem Koitus heraus ;-) ?

Interessant ist sicher auch die Halbwertszeit der Seite. Fühlt man sich als Original geehrt und übergeht generös die Existenz dieser Seite oder sind die Messer schon gewetzt, die Advokaten bestellt?

Da bleibt mir nur zu sagen:

„Mein alter Freund und Kupferstecher!“

Imprimatur: nihil.obstat


Hinterlasse einen Kommentar